News

MACK MAN SEHR!

Es gibt ja Namen, die einen mental ganz schön aus der Fassung bringen. Heaven-Chantal zum Beispiel. Oder Glaubrecht-Ignatius. Doch der mit Abstand schlimmste Name aktuell ist: Karl Lauterbach! Man kann ihn einfach nicht mehr hören! Und auch nicht mehr sehen. Diesen dauer-lallenden Corona-Nörgler, den man früher zu oft ins Mädchenklo gesperrt hat. Aber man kommt einfach nicht an ihm vorbei. Es gibt sogar Stimmen die behaupten, es gibt mehrere davon! Weil ein Mensch alleine ja gar nicht gleichzeitig überall sein kann. Und genau deshalb reden wir heute mal über einen anderen Namen: Heinz Mack. Ein ganz wunderbarer Name – und ein ganz großartiger Künstler! So großartig, dass ihm der Kunstpalast sogar eine eigene Ausstellung gewidmet hat. Und wer durfte die komplette Ausstellungskommunikation übernehmen? Und die ganzen Plakate, Großflächen, Banner und Infoscreens entwickeln, entwerfen und umsetzen? Genau: Rookie! Übrigens auch ein exzellenter Name. So kraftvoll. Und doch so zart. So eine Mischung aus „Rosen“ und „Schoki“. Herrlich. Und allemal besser als dieser ... na, Sie wissen schon. In diesem Sinne: Viel Spaß in der Ausstellung!